Das Virtuelle Schaufenster Güstrow wurde durch ein Pilotprojekt der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundes, gefördert durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung entwickelt.

Die Barlachstadt Güstrow hat gemeinsam mit der GüstrowCard Betreibergesellschaft mbH, der Regiopolregion Rostock, der IHK zu Rostock und den eBusinessLotsen M-V die Güstrower Innenstadt um ein verkaufsförderndes internetbasiertes, interaktives Präsentations- und Informationssystem ergänzt. Dabei geht es darum, das reale Handelsangebot der Einzelhändler in Kombination mit verschiedenen Serviceleistungen im virtuellen Raum abzubilden. Zusätzlich wurden örtliche Sozial-, Kultur- und Gesundheitseinrichtungen integriert sowie regionale Anbieter im Sinne eines ergänzenden Marktzugangs in die digitale Plattform mit einbezogen. Das Pilotprojekt startete im Dezember 2013 und lief bis Juni 2016. Im Ergebnis ist die Internetplattform Schaufenster Güstrow entstanden.

Hier kommen Sie direkt auf die Internetseite des Schaufenster Güstrow.

Informationsmaterial:

RegiopolRegion Rostock