Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Radweg beim NUP ist fertig

Nach knapp zwei Monaten wurde der Ausbau des Radweges vom Parkplatz des NUP bis zur Querung des Augrabens durch die Firma Geltmeier und Söhne aus Güstrow fertig gestellt. Der Weg ist ca. 535  m lang, hat eine Breite von 4,00 m und an zwei Stellen Ausweichmöglichkeiten für den Begegnungsfall, die ca. 12 m lang und ca. 5 m breit sind, um ein gefahrloses Begegnen auf dem Weg zu ermöglichen. Als untere Schicht  wurde eine Schottertragschicht eingebaut. An der Oberfläche erhielt der Weg eine Abdeckung aus einer Brechsandschicht. Wo dieser Aufbau nicht ausreichte erhielt der Weg zusätzlich ein Schicht aus einem Geogitter auf einem Geotextil, um eine bessere Lastverteilung zu erreichen, da einige Streckenabschnitte über einen moorigen Untergrund führen. Neben dem Radweg wurden beidseitig Bankette angelegt. Die Ausbildung der Grabenquerung erfolgte mit einem HAMCO-Profil, das sind oval geformte Stahlrohre.
Der Brückenbau über den Augraben ist zurzeit in Arbeit. Die Vorfertigung erfolgt in der Werkstatt der Firma Holzgestaltung Uwe Grimm in Groß Wokern. Montiert wird die Brücke Mitte September.


Frau Barbara Zucker, Barlachstadt Güstrow, Pressestelle am 24.08.2010

<dt>Dateien:</dt>

KathKirche-Innenansicht-2006.jpg146 K

KathKirche-Luftbild.jpg121 K

Logo-handelshof_offiziell.jpg52 K