Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Pilotprojekt „Virtuelles Schaufenster Güstrow“

Einzelhändler und Dienstleister können noch bis 25.06.2014 an der Umfrage zur bisherigen Nutzung des Internets teilnehmen

Nach den Informationsveranstaltungen mit den Einzelhändlern der Güstrower Innenstadt zum Pilotprojekt der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundes „Virtuelles Schaufenster Güstrow“ im März und Mai 2014 sind nun erste Informationen zum Projekt auf der Homepage der Barlachstadt Güstrow unter www.guestrow.de verfügbar.

Neben allgemeinen Informationen zum Projekt „Virtuelles Schaufenster Güstrow“ durch den Projektflyer ist die Präsentation der weiterentwickelten Umsetzungsvorschläge für den Internetauftritt abrufbar.

Ein Fragebogen für die Einzelhändler und Dienstleister zur bisherigen Nutzung des Internets ist ebenfalls abrufbar. Die Projektpartner, bestehend aus der Barlachstadt Güstrow, der GüstrowCard Betreibergesellschaft mbH, der Regiopolregion Rostock, der IHK zu Rostock und dem eBuisnessLotsen M-V, rufen die Einzelhändler und Dienstleister auf, sich noch bis zum 25.06.2014 an der Umfrage zu beteiligen.

Die Umsetzungsvorschläge wurden mit den Einzelhändlern diskutiert und bilden die Grundlage für die Ausschreibung zur Programmierung des Wareninformationssystems, um das reale Handelsangebot der Einzelhändler in Kombination mit verschiedenen Serviceleistungen im virtuellen Raum abzubilden. Die Ausschreibung wird im kommenden Quartal veröffentlicht.

 

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de