Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Informationsbericht des Bürgermeisters zur Stadtvertretersitzung am 11. September 2014

Herr Präsident,
meine sehr verehrten Damen und Herren,
liebe Gäste,

Eigene Informationen

Einwohnerversammlungen

Am 16. Oktober 2014 findet eine Einwohnerversammlung im Ortsteil Suckow im Edelstahlzentrum Harloff statt. Beginn ist 19:00 Uhr. Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. In der Anlage zum heutigen Bericht erhalten Sie eine Themenübersicht der Einwohnerversammlungen im Stadtteil Distelberg am 04.06.2014 sowie in den Ortsteilen Neu Strenz am 09.07.2014 und Klueß am 18.08.2014.

Stadtfest / Inselseefest / Güstrow kocht auf

Von Juni bis Ende August fanden in Güstrow das Güstrower Stadtfest, das Inselseefest sowie „Güstrow kocht auf“ statt.
In Auswertung des Stadtfestes und des Inselseefestes wurde eine positive Bilanz gezogen. Es hat sich aus Sicht aller Beteiligten bewährt, diese Veranstaltungen an Güstrower Einrichtungen zu vergeben. Für das Stadtfest 2015 wurde die Firma pro-show event wieder als Veranstalter bestätigt, das Gleiche gilt für den Gewerbeverein Güstrow e.V. als Veranstalter des Güstrower Inselseefestes. Der Förderverein Regionale Gastronomie konnte mit der Veranstaltung „Güstrow kocht auf“ am Erfolg des Vorjahres anknüpfen. Für 2015 ist ebenfalls eine Fortsetzung der Veranstaltung geplant.
Zahlreiche weitere Veranstaltungen, wie erstmalig das Wallenstein`sche Hoffest, die Güstrower Museumsnächte, sportliche Veranstaltungen am Inselsee oder auch Lesungen und Stadtführungen haben für ein buntes Veranstaltungsprogramm über den Sommer gesorgt.

11. Güstrower Einkaufsnacht

Zum Motto „Güstrow Total verhext“ lädt die Arbeitsgruppe „Einzelhandel/Dienstleistungen“ unter Regie des Gewerbevereins Güstrow e.V. am 13. September, zwischen 19:00 Uhr und Mitternacht zum nächtlichen Einkaufsbummel in die Güstrower Innenstadt ein. Insgesamt beteiligen sich mehr als 75 Innenstadthändler und mehrere Autohäuser an der diesjährigen Einkaufsnacht. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Hexen, Feuershows und Moderation sowie viele Aktionen in und vor den Geschäften machen das Einkaufen zum Erlebnis.

Kinderfest & Entenrennen am 20. September in den Güstrower Wallanlagen

Die Barlachstadtstadt Güstrow feiert zusammen mit der Wohnungsgesellschaft Güstrow (WGG) mbH wieder von 10:00 – 16:00 Uhr das Kinderfest. Partner sind u. a. der Natur- und Umweltpark, die Stadtwerke Güstrow, das Stadtmagazin piste, die Mädchenorientierungswerkstatt, die Jugendfeuerwehr, das THW, das Thünengut Tellow, die Villa Kunterbunt u. v. m. Anschließend starten um 16:00 Uhr die gelben Enten des durch die hanseatische Eventagentur und das Juwelierhaus Grabbe organisierten Entenrennens. Die Gewinner erwartet neben vielen attraktiven Preisen als Hauptpreis ein toller weißer Opel vom Autohaus BrinkmannBleimann in Güstrow. Durch Güstrower Gastronomen ist für das leibliche Wohl vor Ort gesorgt.

14. Güstrower Kunstnacht

Auf Initiative des Kunst- und Altertumsvereins Güstrow e.V. laden die Güstrower Kultureinrichtungen am 2. Oktober zur Güstrower Kunstnacht ein. Veranstaltungsorte sind u. a. die Städtische Galerie Wollhalle, die Uwe Johnson-Bibliothek, das Schloss, das Ernst-Barlach-Theater, die Gertrudenkapelle, das Norddeutsche Krippenmuseum, das „Weinhaus im Hof“, das Heizhaus oder auch das Kinder-Jugend-Kunsthaus. Das Kunstnachtprogramm endet traditionell um 23 Uhr in der Pfarrkirche.

Projekt „Virtuelles Schaufenster Güstrow“

Die Zielstellung und der Ablaufplan des vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung geförderten Pilotprojektes wurden mit den Einzelhändlern der Güstrower Innenstadt in mehreren Workshops besprochen und abgestimmt. Die Projektgruppe, bestehend aus der Barlachstadt Güstrow, der GüstrowCard, der Regiopolregion Rostock, der IHK zu Rostock sowie den eBusiness-Lotsen Mecklenburg-Vorpommern hat gemeinsam mit einem Beirat aus Einzelhandelsvertretern die Ausschreibung zur Gestaltung der Internetseiten für das Projekt „Virtuelles Schaufenster Güstrower“ vorbereitet. Im Rahmen einer „freihändigen Vergabe“ wurden sechs Medienunternehmen bis zum 09.09.2014 zur Abgabe eines Angebotes zur Gestaltung der Internetseiten für das Projekt aufgefordert.
Die Auftragsvergabe ist in der 40. KW geplant.

Logistiknetz Güstrow-Prignitz-Ruppin HUB 53/12°

Das Logistiknetz Güstrow-Prignitz-Ruppin HUB 53/12°, bestehend aus der Stadt Pritzwalk, dem Regionalen Wachstumskern (RWK) Prignitz, der Hansestadt Kyritz, dem RWK Fontanestadt Neuruppin und der Barlachstadt Güstrow hat den gemeinsamen Internetauftritt des HUB aktualisiert. Am 16.09.2014 findet in Neuruppin ein länderübergreifendes Arbeitstreffen zum Thema „Entwicklung regionaler Potentiale der Logistik im HUB 53/12°“ statt. Es soll ein Aust ausch zur gemeinsamen länderübergreifenden Entwicklung logistischer Potentiale in Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern stattfinden und eine Veranstaltung „Clusterdialog Logistik“ im Jahr 2015 vorbereitet werden.

Existenzgründerzentrum

Nach vorliegendem Beschluss der Stadtvertretung hat die Barlachstadt Güstrow das Existenzgründerzentrum, Am Augraben 2, Güstrow erworben. Die Beurkundung des Ankaufs erfolgte am 24.07.2014. Die Verpachtung des Objektes ist bis zum 01.12.2014 öffentlich ausgeschrieben.

Fortschreibung Einzelhandelskonzept

Im Zusammenhang mit der Aufstellung eines strategischen B-Planes und der Entwicklung des „Stahlhof-Geländes“ ist laut Beschluss der Stadtvertretung die Fortschreibung des Einzelhandelskonzeptes von 2007 erforderlich. Vier Planungsbüros wurden zur Angebotsabgabe aufgefordert. Nach Angebotsauswertung erfolgt der Zuschlag.

Leitbilddiskussion

Die Stadtverwaltung hat für die nächste Stadtvertretung den im Rahmen der AG Leitbild abgestimmten Entwurf für ein Leitbild in die Diskussion gegeben. Die Ausschüsse sind vorab gefragt, ihre Vorschläge und Meinungen zum zukünftigen Leitbild bzw. zum Prozess zur Leitbilddiskussion einzubringen. Dieser Prozess wird sinnvoll mit der Erarbeitung der Fortschreibung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes (ISEK) verbunden.

Fördermittelanträge 2015 / Zuwendungen 2014

Für die kulturellen Einrichtungen der Barlachstadt Güstrow wurden die Fördermittelanträge für 2015 gestellt.
Laut der neuen Kulturförderrichtlinie ist der neue Antragstermin der 01. Oktober.
Fördermittelanträge wurden unter anderem beantragt:
- für das Museum - Restaurierung Theaterplakate
- für die Uwe Johnson–Bibliothek - Uwe-Johnson–Literaturtage 2015 und Medienankauf.
- Für das Archiv (Restaurierung von Archivgut) wird ebenfalls ein Antrag auf Förderung gestellt.
In diesem Jahr erhielt die Barlachstadt Güstrow zwei Zuwendungsbescheide vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur. Gefördert wurde die Uwe Johnson-Bibliothek mit den „Uwe-Johnson-Literaturtagen 2014“ und die „Erneuerung des Medienbestandes“ in der Bibliothek. Vom Landkreis Rostock erhielt die Barlachstadt Güstrow eine Zuwendung i. H. v. 500 € für die Ausstellung „Kunst und Umwelt 2014“.

Den vollständigen Bericht lesen Sie bitte hier!

Anlagen

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de