Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Informationsbericht des Bürgermeisters zur Sitzung der Stadtvertretung am 12.09.2013

Herr Präsident,

meine sehr verehrten Damen und Herren,

liebe Gäste,

 

Eigene Informationen

Einwohnerversammlungen

Einwohnerversammlung im Stadtteil Rostocker Viertel:

Am 12. August 2013 fand eine Einwohnerversammlung im Stadtteil Rostocker Viertel statt. Hauptthema war das Straßenbauvorhaben B 103/104. Die weiteren Themen entnehmen Sie bitte der Anlage zu diesem Bericht.

Vor Beginn der Einwohnerversammlung fand eine Begehung in der Prahmstraße statt. Diese stellte eine Fortführung der Gespräche vom Sommer 2012 dar. Themen der Begehung waren u. a. der Zustand mehrerer Grundstücke und die Nutzungsbedingungen des Weidenweges für Radfahrer und Fußgänger.

 

Einwohnerversammlung im Ortsteil Klueß:

Am 30. September 2013 findet um 19:00 Uhr in der Gaststätte „Fünf Linden“, Krakower Chaussee 2, in Klueß die Einwohnerversammlung für den Ortsteil Klueß statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen.

Stadtfest / Inselseefest / Güstrow kocht auf

Von Juni bis Ende August fanden in Güstrow das Güstrower Stadtfest, das Inselseefest sowie „Güstrow kocht auf“ statt.

In Auswertung des Stadtfestes und des Inselseefestes wurde eine positive Bilanz gezogen. Es hat sich aus Sicht aller Beteiligten bewährt, diese Veranstaltungen an Güstrower zu vergeben. Für das Stadtfest 2014 wurde die Firma pro-show event wieder als Veranstalter bestätigt, das Gleiche gilt für den Gewerbeverein Güstrow e. V. als Veranstalter des Güstrower Inselseefestes 2014. Besonders erfreulich für Güstrow und seine Gäste war es, dass der Förderverein Regionale Gastronomie nach einem Jahr Pause auf dem Güstrower Marktplatz wieder die Veranstaltung „Güstrow kocht auf“ durchgeführt hat. Sehr gelungen war am Samstag die Kombination mit den Feierlichkeiten „145 Jahre Feuerwehr in Güstrow“.

Zahlreiche weitere Veranstaltungen, wie die Güstrower Museumsnächte, sportliche Veranstaltungen am Inselsee oder auch Lesungen und Stadtführungen haben für ein buntes Veranstaltungsprogramm über den Sommer gesorgt.

 

Buntes Herbsttreiben in der Güstrower Innenstadt zur

9. Güstrower Einkaufsnacht

Am 14. September, zwischen 19.00 Uhr und Mitternacht, lädt die Arbeitsgruppe „Einzelhandel/Dienstleistungen“ unter Regie des Gewerbevereins Güstrow e.V. zum nächtlichen Einkaufsbummel in die Güstrower Innenstadt ein. Insgesamt beteiligen sich über 70 Innenstadthändler und 5 Autohäuser sowie die städtische Wohnungsgesellschaft unter dem Motto „zauberhaftes Klein Paris“. Ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Musik, Moderation und Kleinkunst sowie viele Aktionen in und vor den Geschäften machen das Einkaufen zum Erlebnis.

 

 

Jahreswirtschaftsbericht 2012

Der Jahreswirtschaftsbericht 2012 der Barlachstadt Güstrow wurde im August 2013 ins Netz gestellt. Er ist in einem angepassten Layout auf den Internetseiten der Barlachstadt Güstrow unter der Rubrik Wirtschaft – Bildung veröffentlicht worden. Die Auswertung Wohnen und demographische Entwicklung befindet sich momentan in der Bearbeitung und wird in Kürze hinzugefügt.

 

Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Landkreis Rostock GmbH

Die Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH sendete über die Wirtschaftsförderung Landkreis Rostock GmbH eine Standortanfrage zu einer Aquakultur. Es geht dabei um eine Fischzucht mit einem Produktionsvolumen von ca. 1.000 t Fisch im Jahr. Dazu wird eine Freifläche oder auch eine bestehende Halle gesucht. Für die Anfrage wurden dem Investor entsprechende Flächen auf dem Industriegebiet Verbindungschaussee Güstrow, die beräumte Fläche der ehemaligen Zuckerfabrik und bestehende Hallenflächen im Industriepark Güstrow angeboten. Momentan werden dazu die Anforderungen des Investors bezüglich Verfügbarkeit von Wasser, die Abwasserabnahme und der Strombedarf zugearbeitet.

Zudem wird gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung des Landkreis Rostock GmbH an einer Aktualisierung des Gewerbeflächenangebotes der Barlachstadt Güstrow in der Standortdatenbank der Invest in Mecklenburg-Vorpommern GmbH gearbeitet.

 

Projektaufruf „Stadtentwicklung und Wirtschaft“

Die Barlachstadt Güstrow hat sich gemeinsam mit der GüstrowCard Betreibergesellschaft mbH, der Industrie- und Handelskammer zu Rostock; der Regiopolregion Rostock und des eBusiness-Lotsen MV am o. g. Projektaufruf beteiligt. Konkret wurde das Projekt: „Virtualisierung der Güstrower Innenstadt“ eingereicht. Ziele sind u. a. Stärkung der Funktion Güstrows als Mittelzentrum und Kaufkraftbindung in der Region, Erhalt von Arbeitsplätzen und Förderung der Stadtentwicklung, Verbesserung der Angebotsstruktur/Erweiterung des Angebots des örtlichen Einzelhandels, Internet und Online-Shopping als Chance für ländlich geprägte Regionen und Stärken vorhandener Netzwerke (GüstrowCard, AG Einzelhandel; Gewerbeverein Güstrow e.V.). Für die ausgewählten Projekte ist je nach Projekt eine Förderquote bis zu 50 % möglich. Die Förderung beginnt Ende 2013 und läuft über bis zu 2,5 Jahre. Sie erfolgt in Form einer Zuwendung durch das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung, Bonn.

 

13. Güstrower Kunstnacht

Auf Initiative des Kunst- und Altertumsvereins Güstrow e.V. laden die Güstrower Kultureinrichtungen am 2. Oktober zur Güstrower Kunstnacht ein. Die offizielle Eröffnung der Kunstnacht findet in diesem Jahr im Stadtmuseum um 19 Uhr mit der Übergabe der neuen Dauerausstellung „Güstrow im 20. Jahrhundert“ statt. Den Festvortrag hält der Historiker Klaus-Dieter Hoppe.

Weitere Veranstaltungsorte sind u. a. die Uwe Johnson-Bibliothek, das Schloss, das Ernst-Barlach-Theater die Gertrudenkapelle, das Norddeutsche Krippenmuseum, das „Weinhaus im Hof“, das Heizhaus oder auch das Kinder-Jugend-Kunsthaus. Bildende Kunst kann man im Atelier Spitzer und in der Galerie am Markt 25 und in der Städtischen Galerie Wollhalle erleben Die Güstrower Rotarier sorgen diesmal auf dem Franz-Parr-Platz nicht nur für das leibliche Wohl. Ab 18:30 Uhr präsentieren sie hier Open Air das Sinfonische Blasorchester der Kreismusikschule Güstrow. Mit meditativer Musik in der Pfarrkirche endet um 23 Uhr das Kunstnachtprogramm.

 

Städtische Galerie Wollhalle

Eine ungewöhnliche, ins Fantastische abgleitende Bilderwelt erwartet den Besucher der Herbstausstellung in der Städtischen Galerie Wollhalle Güstrow. Florian Pelka stellt großformatige, farbintensive Bilder aus, in denen er collageartig Elemente aus Fauna und Flora kombiniert, Träume und Traumwesen erschafft und immer etwas mystisch daherkommt. Seine Bilder waren bereits auf der Art Cologne oder der Art Karlsruhe präsent, wurden in Europa und Südkorea ausgestellt und von diversen Institutionen und Sammlungen angekauft. Eröffnet wird die Ausstellung „Zweifel und Wunder“ am 28. September 2013 um 15 Uhr. Alle Interessenten sind hierzu herzlich eingeladen.

 

Uwe Johnson-Bibliothek

Zum Ende des Schuljahres wurden die Angebote der Bibliothek in einem Zeitraum von zwei Wochen mit sieben Veranstaltungen (Einführung, Kinderlesung, Büchertausch) nochmals intensiv genutzt. In der Ferienzeit gab es eine große Veranstaltung mit Kinderlesung und Einführung sowie zwei kleine Einführungen zur Historischen Bibliothek. Zum Schuljahrsbeginn öffnete die Bibliothek früher für die Ecolea-Schüler im Rahmen von deren Schulstart-Rallye.

Drei Förderanträge (zum Medienankauf und für Kulturveranstaltung im Uwe Johnson Jahr 2014 aus Landesmitteln sowie für bibliothekspädagogisches Material aus OSPA-Mitteln) wurden gestellt.

Am 23. August fand als Sommerhighlight das "Erotische Häppchen" mit Moritz Stoepel statt. Die Veranstaltung war sehr gut besucht.

Den gesamten Bericht finden Sie hier