Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Ehrenbürgerschaft postum an John Frederic Brinckman verliehen

Foto Christian Menzel (Bürgermeister Arne Schuldt li./Wolfgang Siegmund re., im Hintergrund Schüler des J.-Brinckman-Gymnasiums)

Urkunde Ehrenbürgerschaft John Frederic Brinckman

Der Bürgermeister der Barlachstadt Güstrow, Herr Arne Schuldt, hat während einer Festveranstaltung des John-Brinckman-Gymnasiums und der John-Brinckman-Gesellschaft am 10. Juli 2014 Herrn John Frederic Brinckman, dem großen niederdeutschen Schriftsteller und angesehenen Güstrower Bürger, in der Aula des John-Brinckman-Gymnasiums postum die Ehrenbürgerschaft der Barlachstadt Güstrow verliehen. Die Ehrenurkunde nahm Herr Wolfgang Siegmund, Vorsitzender der John-Brinckman-Gesellschaft, entgegen.

In der Laudatio von Arne Schuldt hieß es: „John Brinckman setzte sich als demokratisch gesinnter Bürger als Abgeordneter des Güstrower Bürgerausschusses für bessere Schulverhältnisse in der Stadt ein. Mit seinen Reden im Güstrower Schauspielhaus zum 100. Geburtstag von Friedrich Schiller und zur Grundsteinlegung des Denkmals für die Kämpfer Mecklenburgs in den Befreiungskriegen im Jahr 1863 lenkte er die Aufmerksamkeit des Landes auf Güstrow.“ In seiner Rede zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft verlieh Arne Schuldt seiner Freude darüber Ausdruck, dass die Barlachstadt im Jahr des 200. Geburtstages von John Frederic Brinckman die ehemalige Domschule nach der Sanierung an den Landkreis Rostock als Schulträger zur Nutzung als Haus III des John-Brinckman-Gymnasiums übergeben wird.

Den Beschluss zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft an John Frederic Brinckman hat die Stadtvertretung der Barlachstadt Güstrow in ihrer Sitzung am 27.03.2014 gefasst.


In der Satzung der Stadt Güstrow zur Verleihung und Beendigung des Ehrenbürgerrechts heißt es: „Die Stadt Güstrow verleiht das Ehrenbürgerrecht an Personen, die sich in besonderem Maße auf künstlerischem, wissenschaftlichem, politischem, kulturellem, sportlichem, wirtschaftlichem oder sozialem Gebiet hohe Verdienste erworben und dadurch das Ansehen der Stadt und ihrer Bürger gehoben haben.“

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de