Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Das Logo der Barlachstadt Güstrow... zeitgemäßes Design für eine moderne Stadt

Seit gut einem Jahr trägt unsere Stadt den offiziell durch das Innenministerium unseres Landes verliehenen Namen "Barlachstadt Güstrow". Seit der Einführung dieses Namens wurden bereits zahlreiche Maßnahmen und Aktivitäten durchgeführt, um das repräsentative "Markenzeichen Barlachstadt Güstrow" bekannter zu machen. Die Ortseingangsschilder wurden geändert und an der Autobahn wird in Kürze ein repräsentatives Imageschild für die Barlachstadt werben. Auch wird die breite Verwendung dieser Marke bei Veröffentlichungen in Printmedien und im Internet angestrebt.

Seit Jahren setzt unsere Stadt für verschiedene Marketingmaßnahmen ein Logo ein, das zuallererst natürlich Wiedererkennung gewährleisten soll. Es besteht aus dem "G" in den drei Farbkomponenten rot, grün und blau. Dieses Corporate Design wurde bereits im Jahr 2001 durch die erstplatzierte Werbeagentur "werk3" entwickelt und nun um den Schriftzug "Barlachstadt Güstrow" ergänzt.

".... Der eine wird das G erkennen, aus dem das Signet entstand. Ein anderer mag in der roten Fläche das auf Karten übliche Symbol für eine Stadt sehen. In diesem Fall wäre es eine Stadt, die mit der grünen Umgebung und einer Wasserfläche verzahnt ist. Zugleich steht das Rot für den alten Stadtkern, für Backstein und Ziegeldächer, für Tradition und Kultur. Damit stellen die drei farbigen Flächen eine charmante Beziehung zu den wichtigsten Alleinstellungsmerkmalen der Stadt her. ....", hieß es damals in der Beschreibung des Zeichens. Nun um den Schriftzug "Barlachstadt" ergänzt, prägt das Corporate Design das Gesicht unserer Stadt neu, einer Stadt, die sich ihrer Stärken bewusst ist.

Das Logo bleibt offen für alle Anwendergruppen. Es ist vielseitig einsetzbar: für die Wirtschaft, den Tourismus, die Stadtverwaltung, die Kultureinrichtungen, für Vereine und Verbände… Interessenten melden sich bitte bei der Abteilungsleiterin des Bereiches Marketing, Kultur und Tourismus Anett Zimmermann (Telefon 769-365, anett.zimmermann@guestrow.de) oder wenden sich an die Pressesprecherin Barbara Zucker (Telefon 769-100, barbara.zucker@guestrow.de). Gern stellen wir Ihnen die technischen Daten und Verwendungsrichtlinien frei zur Verfügung.