Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Bürgermeister legte Jahreswirtschaftsbericht 2007 vor

Auf der Stadtvertretersitzung am 26. Juni 2008 legte Bürgermeister Arne Schuldt den Jahreswirtschaftsbericht 2007 vor.
Ziel seiner Berichterstattung war es, so Bürgermeister Schuldt, „anhand der erfassten Ergebnisse in Zahlen und Fakten nicht nur einen Rückblick zu ermöglichen, sondern Methoden und Maßnahmen auf ihren Erfolg hin zu prüfen, Trends zu erkennen und das zukünftige Handeln entsprechend auszurichten." So schätze er den Trend der Bevölkerungsentwicklung im Jahr 2007 gegenüber den in der Überarbeitung des Integrierten Stadtentwicklungskonzeptes 2005 aufgestellten Prognosen als positiv ein. Am 31.12.2007 hatten 31.529 Bürgerinnen und Bürger ihren Haupt- und Nebenwohnsitz in der Barlachstadt Güstrow. (Zum Vergleich 31.12.2006: 31.956 Einwohner gesamt).

Bürgermeister Schuldt führte weiter aus: "Die Gesamtentwicklung des Jahres 2007 war u. a. geprägt durch zahlreiche bauliche Maßnahmen, die weiter zur Stärkung der Innenstadt und ihrer Erschließung beitrugen. So wurde auch in Güstrow dem Trend entsprochen, das zentrumsnahe Wohnen für älteren Mitbürger noch verstärkter anzubieten. Hierzu entstanden in der Hollstraße Objekte, die dieser Nachfrage gerecht werden.
Insgesamt ließ sich für 2007 auch eine Steigerung der Gesamtzahl der Gewerbebetriebe verzeichnen. Besonders schmerzhaft wiegt dem gegenüber die Betriebsschließung der Zuckerfabrik.
Der landesweite positive Trend auf dem Arbeitsmarkt war und ist in Güstrow spürbar. Lag die Arbeitslosenquote im Dezember 2006 bei 18,7 %, konnte im Dezember 2007 mit 14,5 % eine deutliche Verringerung festgestellt werden."

Der kompletten, 62 Seiten umfassenden Bericht mit den Schwerpunkten Bildung, Tourismus, Wohnen und demografische Entwicklung, Gewerbe und Verkehr mit zahlreichen Anlagen finden Sie auf der Homepage der Barlachstadt unter http://www.guestrow.de/wirtschaft-und-tourismus/jahreswirtschaftsbericht.html