Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Bürgerbefragung zum Verkehrsversuch Einbahnstraße im Goldberger Viertel

Zur Abstimmung steht der Abschnitt der Weinbergstraße von der Pustekowstraße in Richtung Kreisel Clara-Zetkin-Straße bis in Höhe der Straße Beim Wasserturm.

Abb. 1 Untersuchungsraum Goldberger Viertel, Magdalenenlust, Fischerweg

Abb. 2 mögliche Variante der Einrichtung einer Einbahnstraße

Die Stadtverwaltung hat aktuell eine Analyse und Aus­wertung der Verkehrszählungen verbunden mit einer Wirkungs­kontrolle zu den in den letzten Jahren durchgeführten verkehrs­beruhigenden Maßnahmen durchgeführt. Dabei wurde der in der Karte (Abb. 1) dargestellte Untersuchungsraum erfasst. Die Unterlage ist im Internet unter http://www.guestrow.de/bauen-wohnen/planen/Verkehrskonzepte einsehbar.

Vor evtl. zunächst befristeter Erprobung einer teilweisen Einbahnstraßenregelung auf der Weinbergstraße bittet die Stadtverwaltung um ein Votum der Bewohner des in Abbildung 1 dargestellten Quartiers.
Wie in Abbildung 2 dargestellt, wird die Einrichtung einer Einbahnstraße für den Abschnitt von der Pustekowstraße bis zur Straße Beim Wasserturm zur Diskussion gestellt. Die zulässige Fahrtrichtung wäre in Richtung Kreisverkehr Weinbergstraße/Clara-Zetkin-Straße. Der Stadtbusverkehr und Radfahrer sollen über eine Ausnahmegenehmigung das Recht erhalten, diese Einbahnstraße entgegengesetzt der Fahrtrichtung nutzen zu dürfen. Die Freie Schule und die Kita „Weinbergschnecken“ sind weiterhin gut erreichbar.
Mit der Einführung dieser Einbahnstraßenregelung wird das Ziel verfolgt, das Verkehrsaufkommen und insbesondere den Durchgangsverkehr auf der Weinbergstraße zu reduzieren. Die Lösung bringt aber längere Wege für die betroffenen Anwohner und ggf. Verkehrsverlagerungen innerhalb des Quartiers mit sich.
Daher bittet die Stadtverwaltung die Bewohner des in der Abbildung 1 markierten Areals um ihre Abstimmung zu folgen­der Fragestellung:


Soll der Abschnitt der Weinbergstraße von der Pustekowstraße in Richtung Kreisel Clara-Zetkin-Straße bis in Höhe der Straße Beim Wasserturm eine Einbahnstraße werden
 ja oder nein?

Bitte geben Sie bei der Abstimmung Ihren Namen und Ihre Anschrift an, da die Stadtverwaltung vorrangig an den Meinungen der betroffenen Anwohner interessiert ist.
Sie können Ihr Votum bis zum 30.09.2015 über das "Bürgerecho/Anregungen für die Verwaltung" auf der Startseite und per E-Mail an gunter.bruess@guestrow.de abgeben oder sich schriftlich an das Stadtentwicklungsamt, Baustraße 33, 18273 Güstrow wenden.

 

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de