Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Baubeginn am 2. BA des Projektes Erlebnisvielfalt Inselsee

Rastplatz und Parkplatz

Am 2. Mai 2013 beginnen die Bauarbeiten für den 2. Bauabschnitt des Projektes Erlebnisvielfalt Inselsee.

Der 2. Bauabschnitt wird durch die Umgestaltung im Umfeld der Badestelle am Inselsee an der Bölkower Chaussee geprägt. Begonnen wird mit dem Neubau des Steges. Parallel dazu laufen die Arbeiten an der Neugestaltung des Parkplatzes und des Rastplatzes. Ein weiterer Baustein wird der Neubau eines Sanitärgebäudes sein, in dem auch die Wasserwacht ein neues Zuhause finden wird. Der geplante Baubeginn für das neue Gebäude musste leider verschoben werden. Die Ausschreibungen für die Bauleistungen für dieses Gebäude, das Umkleideräume, WC- Räume, ein behindertengerechtes WC und einen Aufenthaltsraum für die Wasserwacht enthalten soll, hat kein wirtschaftlich vertretbares Ergebnis erbracht und konnte deshalb noch nicht beauftragt werden.

Die Bauarbeiten am Steg werden etwa 6 Wochen andauern. Am Parkplatz und am Rastplatz werden die Arbeiten voraussichtlich bis Ende Juli abgeschlossen sein. Für die Einschränkungen in diesem Bereich wird um Verständnis gebeten.

Das Projekt „Erlebnisvielfalt Inselsee“ dient der touristischen Vermarktung der Region. Die Barlachstadt Güstrow setzt gemeinsam mit den Nachbargemeinden Mühl Rosin und Gutow dieses Vorhabens in drei Themenbereichen um. Im letzten Jahr konnte der 1. Themenbereich abgeschlossen werden. Er beinhaltete die Errichtung von Bootsanlegestellen und die Errichtung des Drehsteges am Inselseekanal. Als letzter Abschnitt ist der Ausbau der Wegerouten um den Inselsee vorgesehen.

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de