Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Barlachstadt Güstrow verleiht Ehrenbürgerschaft postum an niederdeutschen Schriftsteller und angesehenen Güstrower Bürger, John Frederic Brinckman, im Rahmen einer Festveranstaltung am 10. Juli 2014

Seinen 200. Geburtstag zum Anlass nehmend, wird Herrn John Frederic Brinckman, dem großen niederdeutschen Schriftsteller und angesehenen Güstrower Bürger, im Rahmen einer Festveranstaltung der John-Brinckman-Gesellschaft am 10. Juli 2014 durch den Bürgermeister der Barlachstadt Güstrow, Herrn Arne Schuldt, postum die Ehrenbürgerschaft der Barlachstadt Güstrow verliehen.

Den Beschluss zur Verleihung der Ehrenbürgerschaft an John Frederic Brinckman hat die Stadtvertretung der Barlachstadt Güstrow in ihrer Sitzung am 27.03.2014 gefasst.

John Brinckman hat Güstrow mit seinem Wirken weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. Er setzte sich als demokratisch gesinnter Bürger als Abgeordneter des Güstrower Bürgerausschusses für bessere Schulverhältnisse in der Stadt ein. John Brinckman war in Güstrow ein angesehener und geschätzter Lehrer, was sich durch verschiedenste Ehrenbezeugungen wie z. B. das Aufstellen des Brinckman-Brunnens "Voß un Swienegel" am 3. Juli 1908 oder die Namensgebung des John-Brinckman-Gymnasiums und der John-Brinckman-Straße widerspiegelt.

Mit seinen Reden im Güstrower Schauspielhaus zum 100. Geburtstag von Friedrich Schiller und zur Grundsteinlegung des Denkmals für die Kämpfer Mecklenburgs in den Befreiungskriegen im Jahr 1863 lenkte er die Aufmerksamkeit des Landes auf Güstrow.

John Frederic Brinckman wurde am 3. Juli 1814 in Rostock geboren. Er studierte in Rostock Jura und wurde wegen versuchten Hochverrats zu drei Monaten Gefängnis verurteilt. Er wurde zwar begnadigt, kam aber nicht zum Abschluss seines Studiums. Von 1839 - 1842 versucht er, in den USA ein neues Leben zu beginnen, kehrte aber aus Heimatliebe nach Mecklenburg zurück. 1849 erhielt er an der neu gegründeten Güstrower Realschule eine Lehrerstelle. Seit 1854 schrieb John Brinckman plattdeutsche Gedichte und Erzählungen, die ihn zunehmend bekannt machten. "Dat Brüden geiht üm" und "Vagel Griep". Der Erfolg anderer Werke stellte sich in vielen Fällen erst nach seinem Tode am 20. September 1870 ein.

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de