Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

18. Güstrower Stadtfest vom 18. bis 20. Juni 2010

Vereine, Verbände und Bands können Mitmachen - Meldungen erbeten

Obwohl die Barlachstadt Güstrow im Jahr 2010 keine Mittel aus dem Haushalt für das diesjährige Stadtfest bereitstellen kann und die Durchführung des Stadtfestes öffentlich ausgeschrieben wurde, erklärten sich die Macher von Wohlthat Entertainment aus Berlin bereit, zum wiederholten Male ein schönes Fest für die Güstrower und ihre Gäste zu organisieren. Wohlthat Entertainment verspricht, gemeinsam mit der Stadt und vielen Partnern aus Güstrow ein Fest in der gewohnten Qualität der vergangenen Jahre auf die Beine zu stellen.

Ein abwechslungsreiches Programm soll die Güstrower und ihre Gäste in die Innenstadt locken. Ein Fest für die ganze Familie zu sein, ist auch in diesem Jahr der Anspruch des Güstrower Stadtfestes. Die Festmeile führt vom Marktplatz rund um die Pfarrkirche bis zum Borwinbrunnen. Auf zwei Bühnen wird wieder ein abwechslungsreiches Programm geboten.

So gibt es wieder eine Bühne am Borwinbrunnen, die am Freitag Güstrower Jugendbands vorbehalten ist und am Samstag und Sonntag ein buntes Programm für die ganze Familie bietet. Höhepunkte sind sicherlich die Auftritte Güstrower Chöre, der Band Backspin am Samstag und ein Kindertag am Sonntag.
Auf dem Marktplatz gibt es die große Showbühne mit einem Programm für alle Generationen. Getanzt werden kann bereits am Eröffnungsabend bis in die frühen Morgenstunden des Samstag. Am Freitag heizt die Band "Eiscreme" aus Meyenburg allen Fans der Top 40 kräftig ein. Samstag gibt es mehrere Modenschauen für die ganze Familie und am Abend die große Sommerparty mit "The Steve Antiri Discovery" aus Berlin. Der Sonntag beginnt mit einem Frühschoppen der Klasbachtaler Blasmusik Neukloster und für alle Fans des deutschen Schlager folgen dann Überraschungsgäste bei der mittlerweile beliebten Serie "Wiedersehen mit Freunden".

Auch die Tombola zum Erhalt des Bormann-Altars der Pfarrkirche und der Rundgang zur Denkmalpflege sind wieder Bestandteil des Programms. Am Sonnabend findet das traditionelle Mühlenstraßenfest statt, das in eigener Regie der Händler mit großem Engagement vorbereitet wird.

Für das leibliche Wohl der Besucher sowie für Unterhaltung sorgen zahlreiche Gastronomen, Händler und Aussteller zwischen Borwinbrunnen, Pferdemarkt und Marktplatz.

Die Barlachstadt Güstrow bedankt sich an dieser Stelle bei allen Partnern und Sponsoren, die zum Gelingen des Festes beitragen und wünscht allen Gästen aus nah und fern für das 18. Güstrower Stadtfest viel Spaß und eine tolle Party.

Wie in den vergangenen Jahren gehört die Bühne am Borwinbrunnen den regionalen Künstlern und den kleinen Gästen. Diese Bühne steht auch den örtlichen Vereinen, Verbänden und Bands offen. Vielleicht können wir das Programm ja gerade mit IHRER Darbietung vervollständigen!
Bitte bewerben Sie sich für Freitag/Samstag/Sonntag für die offene Bühne am Borwinbrunnen unter:
Telefon 03843 769-166, Fax: 03843 769-152 oder per E-Mail irmtraut.loose@guestrow.de

Verkehrsführung Stadtfest
Verkehrsrechtliche Anordnung
Platzordnung

 

 

Frau Barbara Zucker, Barlachstadt Güstrow, Pressestelle am 26.05.2010