Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

14. Ausstellung "KUNST UND UMWELT"

Ausschreibung läuft - zum 11. Mal Verleihung des Kunstpreises Ökologie

"ENERGIEFLÜSSE" heißt das Motto, unter dem in der Barlachstadt Güstrow 2009 der mit 2000.- € dotierte "Kunstpreis Ökologie" ausgeschrieben wird. Realisiert werden kann das über die Grenzen Güstrows hinaus anerkannte Projekt nur durch das erneute Engagement der Stadtwerke Güstrow GmbH, die bereits in Auswertung der letzten Ausstellung ihre Zusage gaben, auch weiterhin das Projekt zu fördern. Dass bereits zum 11. Mal im Rahmen der Ausstellung "Kunst und Umwelt" der Kunstpreis Ökologie vergeben werden kann, ist dem langjährigen Engagement der Firma Peter Harloff - Edelstahlzentrum Suckow - zu verdanken, der gemeinsam mit der Barlachstadt Güstrow den begehrten Preis stiftet.

Bewerbung
Bewerben können sich Künstler aller Genre. Die Auswahl der Kunstwerke für die Ausstellung trifft eine Jury. Die Auswahl der Arbeiten für die Ausstellung erfolgt auf der Basis von Fotos. Die Fotos sollen reproduktionsfähig sein und ein Mindestmaß von 13x18 haben.

Folgende Angaben sind den Fotos beizufügen: Titel der Arbeit, Technik, Entstehungsjahr, Format der Arbeit.
Den Bewerbungsunterlagen sind für die Erstellung von Werbematerialien ein Lebenslauf und ein Porträtfoto beizufügen.
Für die Ausstellung kann sich mit maximal 5 Arbeiten beworben werden. Projektskizzen können bei der Auswahl nicht berücksichtigt werden.
Da die Auswahl der Arbeiten in einem anonymen Verfahren erfolgt, dürfen die Arbeiten nicht namentlich gekennzeichnet sein. Aus dem selben Grund sind Kataloge und gebundene Mappen als Bewerbungsunterlagen nicht zulässig.

Bewerbungsschluss ist der 21. Februar 2009.
Den Bewerbungsunterlagen ist das Rückporto beizufügen.

Postadresse:
Barlachstadt Güstrow
-Kunst und Umwelt-
Frau Dr. Passow
Markt 1
18271 Güstrow
Telefon:
03843 726213
E-Mail:
monika.passow@guestrow.de

Die Ausstellung "Kunst und Umwelt" wird vom 27. Mai bis 19. Juli 2009 in der Städtischen Galerie Wollhalle präsentiert. Die Verleihung des Kunstpreises Ökologie erfolgt am 19. Juli 2009.