Startseite
SuchfunktionSuche:



"Kultur & Mehr": Veranstaltungstipps
Juli - September 2016

Jahresübersicht Veranstaltungstipps -  Januar bis Dezember 2016 ... mehr

Schätze aus dem Depot

Zinnfiguren ... mehr


Tourismus und Kultur

Güstrow - im Herzen Mecklenburgs gelegen, eingebettet in eine reizvolle Fluss- und Seenlandschaft hat im Laufe der Jahrhunderte eine Reihe von Beinamen erhalten - Residenzstadt, Paris des Nordens, Umweltgerechte Stadt, BARLACHSTADT  - die von der kulturhistorischen Bedeutung und einer wechselvollen Geschichte der Stadt künden.
Wallenstein, Zar Peter der I., August der Starke, Georg Friedrich Kersting, John Brinckman, Johannes Schondorf, Ernst Barlach, Uwe Johnson haben hier Spuren hinterlassen und der Stadt ihr Gepräge gegeben.

Die Silhouette Güstrows prägen der Dom, die Pfarrkirche und das Renaissance-Schloss. Von der Backsteingotik bis zum Klassizismus sind alle Baustile vertreten und auch die mittelalterliche Stadtstruktur hat sich bis in die Gegenwart erhalten.
Entlang des "Blauen Fadens" erschließen sich dem Besucher die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten und ökologischen Besonderheiten der Innenstadt. Denn, die Barlachstadt Güstrow ist mit Museen, Theater und Galerien nicht nur eine Kulturstadt, sondern hat sich im letzten Jahrzehnt auch zu einer umweltgerechten Stadt entwickelt.
Eindrucksvollstes Beispiel hierfür ist das anlässlich der EXPO 2000 eröffnete Umweltbildungszentrum im Natur- und Umweltpark. Im Aquatunnel, der ein natürliches Fließgewässer durchquert, kann man heimische Fischarten beobachten. Ein Spaziergang durch den Natur- und Umweltpark ermöglicht Ihnen neben den Tierbeobachtungen auch ein Kennenlernen der unterschiedlichen Biotope, die die Mecklenburger Landschaft prägen.

Auf einem gut ausgebauten Rad-, Reit- und Wanderwegenetz kann man sich die Umgebung Güstrows erobern. Güstrow liegt an den Radfernrouten Berlin-Kopenhagen und Hamburg-Rügen. Zu den Freizeiteinrichtungen in Güstrow gehören das Spaßbad Oase, eine Skaterbahn und im Sommer ein Freibad am Inselsee.

Wir hoffen, Sie auf unsere Stadt und ihre reizvolle Umgebung neugierig gemacht zu haben.
Ein Besuch lohnt sich!