Ehrenbürger der Barlachstadt Güstrow

Tag der Ernennung Name
20. April 1843
zum 50jährigen Berufsjubiläum
Prof. Dr.
Johann Friedrich BESSER

geboren am: 4. Dezember 1771 in Halberstadt
gestorben am: 27. Juni 1846 in Güstrow
10. März 1844
zum 50jährigen Berufsjubiläum
Dr. Georg Bernhard
Johann BRANDT

geboren am: 18. August 1772 in Polchow
gestorben am: 18. Februar 1847 in Güstrow
17. Dezember 1858
zum 50jährigen Dienstjubiläum
Wilhelm Friedrich
Christian Ludwig
VON MEDING

geboren am: 1. Juli 1785 in Lüneburg (lt. Volkszählung 1819)
gestorben am: 15. Februar 1868 in Güstrow
10. April 1874
bei seinem Scheiden aus dem Pfarramte
Adolf TÜRK
geboren am: 18. November 1795
gestorben am: 1. April 1880 in Rostock
30. September 1879
bei seinem Scheiden aus dem Justizdienste infolge der neuen Gerichtsverfassung
Dr. Carl Reinhold
VON MONROY

geboren am: 23. Januar 1808 in Güstrow
gestorben am: 15. April 1894 in Güstrow
11. April 1883
zu seinem 50jährigen Amtsjubiläum
Dr. Gustav Carl
Heinrich RASPE

geboren am: 2. August 1811 in Sülze
gestorben am: 5. Juni 1887 in Güstrow
30. September 1886
bei seinem Scheiden aus dem Amte nach 56jähriger ununterbrochener Tätigkeit in Güstrow
Otto Wilhelm
SCHULTETUS

geboren am: 18. Februar 1810 in Güstrow
gestorben am: 2. Januar 1892 in Güstrow
8. April 1901
zu seinem 40jährigen Direktor-Jubiläum
Martin Heinrich SEEGER
geboren am: 10. April 1825 in Lüneburg
gestorben am: 29. Mai 1902 in Güstrow
9. Mai 1919
bei seinem Scheiden aus dem Rate nach 53jähriger Wirksamkeit
Otto Friedrich Wilhelm DAHSE
geboren: 30. September 1839 in Güstrow
gestorben am: 13. Juli 1921 in Güstrow
8. Mai 1965
anlässlich des 20. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus
Klaus SORGENICHT
geboren am: 24. August 1923 in Wuppertal-Elberfeld
gestorben am: 22. Oktober 1999 in Berlin
8. Mai 1965
anlässlich des 20. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus
Bernhard QUANDT
geboren am: 14. April 1903 in Rostock
gestorben am: 6. August 1999 in Schwerin
8. Mai 1965
anlässlich des 20. Jahrestages der Befreiung vom Faschismus
Hans WARNKE
geboren am: 15. August 1896 in Hamburg
gestorben am: 9. Januar 1984 in Berlin
29. September 1995
In Anerkennung und Würdigung seines Einsatzes für die Stadt und
den Erhalt des Nachlasses von Marga Böhmer
Helmut SCHMIDT
geboren am: 23. Dezember 1918 in Hamburg-Barmbek
gestorben am: 10. November 2015 in Hamburg
31. Oktober 1997
in Dankbarkeit und Anerkennung ihres mutigen Einsatzes als Dolmetscherin
bei der kampflosen Übergabe der Stadt Güstrow im Jahre 1945
Slata KOWALEWSKAJA
geboren am: 8. Januar 1924 in Charkow, Ukraine
gestorben am: 03. März 2016 in Berlin
28. November 2003 postum
für seinen Einsatz bei der kampflosen Übergabe der Stadt Güstrow an die Rote Armee
Oskar August Wilhelm BELTZ
geboren am: 22. März 1890 in Mainz
gestorben am: 2. November 1961 in Langenberg im Rheinland
1. Oktober 2010 postum
mit seinem Werk von Weltrang hat er die Stadt über die Landesgrenzen
hinaus bekannt gemacht
Ernst BARLACH
geboren am: 2. Januar 1870 in Wedel/Holstein
gestorben am: 24. Oktober 1938 in Rostock
10. Juli 2014 postum
Niederdeutscher Schriftsteller und angesehener Güstrower Bürger
anlässlich seines 200. Geburtstages auf einer Festveranstaltung
im John-Brinckman-Gymnasium
John Frederic BRINCKMAN
geboren am: 3. Juli 1814 in Rostock
gestorben am: 20. September 1870 in Güstrow
05. März 2018
für sein Engagement bei der Aufarbeitung der jüdischen Geschichte
Güstrows und deren Vermittlung an die jüngere Generation
Folker HACHTMANN
geboren am 07. August 1933 in Berlin