Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Fällungen von Bäumen an der Heinrich-Borwin-Straße ab 15. August 2016 geplant

Die Barlachstadt Güstrow wird in den nächsten Tagen mit dem Bau des ersten Bauabschnittes in der Heinrich-Borwin-Straße beginnen.

Die Bäume in der Straße konnten nicht in die Neuordnung der Straßennebenanlagen integriert werden. Durch die Aufgrabungen und Verdichtungsarbeiten im Wurzelbereich würden die Wurzeln stark geschädigt und die Standsicherheit der Bäume mittelfristig verloren gehen. Aus diesem Grund wurde bei der zuständigen Behörde die Abnahme der Bäume beantragt. Die Zustimmung der Unteren Naturschutzbehörde des Landkreises Rostock liegt vor. Eine Auflage aus der Genehmigung ist eine umfangreiche Ersatzpflanzung, die zum Ende der Baumaßnahmen in der Heinrich-Borwin-Straße ausgeführt wird.

Da laut Bundesnaturschutzgesetz zum Artenschutz, Fällungen nur in der Zeit vom 1. Oktober bis Ende Februar zulässig sind, wird für die Ausnahme von dieser Regelung durch einen öffentlich bestellten Baumgutachter in den nächsten Tagen der Baumbestand nach geschützten Arten kontrolliert. Sollten bei der Prüfung keine geschützten Arten angetroffen werden, ist die Abnahme der Bäume ab 15. August 2016 vorgesehen.

 

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de

zurück