Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Errichtung einer Überquerungsanlage in der Plauer Straße und Rückbau der Linksabbiegespur in Höhe der Kastanienstraße

Am Montag, den 13. Oktober 2014, beginnen die Bauarbeiten für die Überquerungsanlage in der Plauer Straße in Höhe der Straße Falkenflucht.

Die Bauzeit beträgt eine Woche und endet am 18. Oktober 2014. Im Anschluss erfolgt der Rückbau der Linksabbiegespur stadteinwärts in Höhe der Kreuzung Plauer Straße – Gutower Straße - Kastanienstraße.

Während der Bauarbeiten kann der Verkehr nur in eine Richtung, in Richtung Stadt, an den Baustellen vorbeigeführt werden.

Für den stadtauswärts fließenden Verkehr wird eine Umleitung eingerichtet.

Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, auf die Umleitungsbeschilderungen zu achten.

In Einwohnerversammlungen und mit zahlreichen Schreiben von Anwohnern wurde die Stadtverwaltung gebeten, Maßnahmen zur Reduzierung des Verkehrs und zur Minderung des Verkehrslärms einzuleiten. Die Errichtung der Überquerungsanlage und der Rückbau der Linksabbiegespur sind Teil eines Maßnahmekataloges zur Umsetzung der Bürgeranliegen. Umsetzt wurden bereits eine dauerhafte Reduzierung auf 30 km/h im Bereich der Kreuzung Höhe Faltenflucht im Jahr 2013 aufgrund des Straßenzustandes und im Mai 2014 die Reduzierung der Geschwindigkeit für Fahrzeuge über 7,5 t in der Zeit von 22:00 – 06:00 Uhr in der Plauer Straße. Der Rückbau der Linksabbiegespur dient zusätzlich dem Schutz der Brücke vor Beschädigung durch Lkw Aufgrund der Breite der Brücke kam es in der Vergangenheit zu Überfahrungen der Brückkappe durch Lkw und damit zu Beschädigungen des Brückenkörpers.

Die Verwaltung wird die Auswirkungen der Umsetzung dieser Maßnahmen mit Verkehrszählungen prüfen.

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de

zurück