Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Informationsbericht des Bürgermeisters zur Stadtvertretersitzung am 5. April 2018

Herr Präsident,

meine sehr verehrten Damen und Herren Stadtvertreter,

liebe Gäste,

 

Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Volker Hachtmann

In einer Feierstunde am 5. März 2018 im Rathaus verlieh die Barlachstadt Güstrow die Ehrenbürgerschaft an Herrn Folker Hachtmann. Im Rahmen des Festaktes wurde die Ehrenkurkunde übergeben und der neue Ehrenbürger trug sich in das Goldene Buch der Stadt ein. Als Freund und Förderer des Ideals eines friedlichen Miteinanders von Menschen unterschiedlicher Glaubensrichtungen und Ansichten hat Herr Hachtmann sich mit seinem Engagement für die Aufarbeitung der jüdischen Geschichte Güstrows besonders verdient gemacht.

Breitbandversorgung

Der Landkreis Rostock hat informiert, dass Ende Februar die interessierten TK-Unternehmen aufgefordert wurden, die indikativen Angebote für die 13 Projektgebiete des 2. und 3. Aufrufs bis Ende April abzugeben. Über die weitere Entwicklung wird der Landkreis Rostock zeitnah informieren.

Güstrower Brunnenfest

Trotz der Beschädigung des Borwinbrunnens oder gerade deswegen findet das sechste Güstrower Brunnenfest am 6. Mai 2018 zwischen 13:00 und 18:00 Uhr in der Güstrower Innenstadt rund um den Borwinbrunnen statt. Es ist ein verkaufsoffener Sonntag mit zahlreichen Attraktionen geplant, dessen Höhepunkt eine Aktion des THW am Borwinbrunnen ist. Die Arbeitsgruppe „Einzelhandel/Dienstleistungen“ organisiert unter Mitwirkung der Barlachstadt Güstrow und unter Regie des Gewerbevereins Güstrow e.V. gemeinsam mit den Einzelhändlern das Brunnenfest.

Jahreswirtschaftsbericht 2016

Der Jahreswirtschaftsbericht 2016 der Barlachstadt Güstrow wurde fertig gestellt und auf den Internetseiten der Barlachstadt Güstrow unter der Rubrik Wirtschaft – Bildung veröffentlicht.

Linkempfehlungen auf der Internetseite der Barlachstadt Güstrow

Das THW und die Freiwillige Feuerwehr Güstrow wurden auf der Homepage der Stadt unter „Linkempfehlungen“ und der Sender MV1 auf „Stadt ? Kultur ? Politik“ -> „Regionale Medien“ unter dem Punkt „private Fernsehsender im Kabelnetz“ verlinkt.

Tourismusworkshop

Der GüstrowTourismus e.V. veranstaltete am 20. März 2018 in der Städtischen Galerie Wollhalle einen Tag ganz im Zeichen der Tourismusentwicklung. Eigeladen waren die touristischen Leistungsträger der Stadt, um ihre aktuellen Projekte und Schwerpunkte vorzustellen. Auch das Landesmarketing, der Tourismusverband M-V, der Betrieb für Bau und Liegenschaften, der ADFC sowie die Stadt Krakow am See referierten über ihre Schwerpunktsetzungen in der touristischen Entwicklung. Mit großem Interesse wurden die Beiträge der Geschäftsführer der OASE, des wildpark M-V, des Tourismusanbieters WANDERER Kanu, Rad & Reisen, der GüstrowCard Betreibergesellschaft oder auch der Ernst-Barlach-Stiftung aufgenommen. Den Einstieg in die Thematik bildete eine Stärken-Schwächen-Analyse des Tourismusstandortes Güstrow, die mit den Referenten und Gästen diskutierte wurde.

„Zukunftsprojekt Energiewende“

Die Städtische Galerie Wollhalle präsentiert vom 10. März bis zum 17. Juni 2018 die neunte Wanderausstellung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) „Zukunftsprojekt Energiewende“. Zur Ausstellungseröffnung am 9. März 2018 waren zahlreiche Schüler erschienen. Ein herzlicher Dank geht an die Stadtwerke Güstrow GmbH, die die Realisierung des Ausstellungsprojektes dank großzügiger finanzieller Unterstützung ermöglicht haben. Inhaltlich geht es in der Ausstellung um die technischen, naturwissenschaftlichen und gesellschaftlichen Aspekte der Energiewende, die als globales Thema verstanden wird. Präsentiert in acht Bereichen zeigt die Ausstellung, wie die Energiewende auf unterschiedlichen Ebenen, von Europa bis im eigenen Haushalt, umgesetzt werden kann.
15 interaktive Stationen laden die Besucher ein, sich über die verschiedenen Facetten der Energiewende zu informieren – eine Ausstellung für jedermann, denn das große Thema Energiewende als Zukunftsprojekt verstanden, geht alle an. Der Ausstellungsbesuch ist für Schulklassen kostenfrei. Die handlungsorientierten Angebote bieten Anknüpfungen an viele Fächer.

Stadtarchiv

Das Güstrower Stadtarchiv beteiligte sich am bundesweit 9.Tag der Archive am 3. und 4. März 2018 mit einer Präsentation zum Thema: „Der Stadt zum Nutz und Besten …“ - Zur Entwicklung der städtischen Selbstverwaltung in Güstrow. Die Veranstaltung wurde sehr gut angenommen, ca. 150 historisch interessierte Besucher nutzten das Angebot.

Uwe Johnson-Bibliothek

Die Uwe Johnson-Bibliothek ist eine Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure in MV (VDI Bezirksverein Mecklenburg-Vorpommern e.V.) eingegangen. Ziel der Vereinbarung ist es, Kinder und Jugendliche für Technik und technisch-naturwissenschaftliche Berufe zu interessieren. Bis zum Januar 2019 soll das Angebot zur technischen und digitalen Kompetenzvermittlung über die Bibliothekspädagogik, über betreute Workshops des VDI und über zusätzliche Medien wie technischer Kinder-Literatur, Lernspiele und Berufsinformationen etabliert werden. Der VDI unterstützt dies, neben der Ausrichtung der Workshops, mit einer Förderung von 5.000,-€. Darüber hinaus soll die Uwe Johnson-Bibliothek als Muster für die Einrichtung gleicher Angebote an anderen öffentlichen Bibliotheken in MV dienen.

Die Veranstaltung „Swinging Lyrics“ im März war sehr gut besucht.

Am 21. April wird es zum zweiten Mal einen Gaming-Tag in der Bibliothek geben. Professor Hebecker und Studenten der Hamburger Hochschule für angewandte Wissenschaften bringen ein Entwicklerset für Computerspiele mit und werden Kindern und Jugendlichen GameDesign und Programmierung auf einfache Weise nahebringen. Dazu gibt es kleines Turnier mit VR-Spielen.

Die nächste Veranstaltung wird mit der Regionalautorin Alina Herbing am 24. Mai veranstaltet.

Die Kinderlesung im März war gut besucht – die letzte Kinderlesung der Wintersaison 17/18 wird am 7. April stattfinden. Die Lesepatinnen waren zudem auch in den letzten Monaten wieder einige Male für Hortgruppen aktiv.

Stadtmuseum

41. Internationaler Museumstag am 13. Mai 2018

Die Museumsmitarbeiterinnen bereiten gegenwärtig den 41.Internationalen Museumstag vor, der am Sonntag, dem 13.Mai 2018 begangen wird und unter dem Motto „Netzwerk Museum: Neue Wege, neue Besucher“ steht. Anknüpfend an dieses Motto möchte das Stadtmuseum am Museumstag den Blick der Besucher auf seine regional und überregional bedeutsamen Sammlungen lenken, die in der Dauerausstellung präsentiert werden. Um 13:00 Uhr wird es eine thematische Führung durch die Ausstellung „Güstrow im 20. Jahrhundert“ geben. Darüber hinaus sind im Güstrower Stadtmuseum in diesem Jahr das Kinder-Jugend-Kunsthaus Güstrow e.V. und die Kreismusikschule Güstrow mit dabei. Sie alle werden diesen Tag mit interessanten Aktionen füllen und dazu beitragen, den diesjährigen Internationalen Museumstag zu einem schönen Erlebnis für Jung und Alt werden zu lassen.

Die Wohnungsgesellschaft Güstrow (WGG) wird auch 2018 das Stadtmuseum als Sponsor unterstützen.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier!

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de

zurück