Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Informationsbericht des Bürgermeisters zur Stadtvertretersitzung am 17.05.2018

Herr Präsident,

meine sehr verehrten Damen und Herren Stadtvertreter,

liebe Gäste,

Breitbandversorgung in der Barlachstadt Güstrow

Der Landkreis Rostock hat als Antragsteller darüber informiert, dass am 24.04.2018 die Angebotsfrist für die indikativen Angebote der interessierten TK-Unternehmen abgelaufen ist. Für jedes der 13 Projekt-gebiete des 2. + 3. Aufrufs wurden jeweils zwei Angebote abgegeben. Damit ist der Landkreis in der Lage, in dem Ausschreibungsprozedere weiter fortzufahren. Die Auswertung der Angebote ist der nächste Schritt.

Unternehmerfrühstück

Am 25.04.2018 fand im Rathaus der Barlachstadt Güstrow ein Unternehmerfrühstück mit 21 Güstrower Unternehmern statt. Die eingeladenen Unternehmen hatten in einer vorangegangenen Standort-untersuchung der Regiopolregion Rostock die Verfügbarkeit von Fachkräften kritisch beurteilt.

Um Möglichkeiten aufzuzeigen, wie dem Fachkräftemangel begegnet werden kann, stellten die IHK zu Rostock und der Servicepoint für Fachkräfte ihre Beratungsangebote und Unterstützung zu dem Thema Fachkräftegewinnung vor.

Rückblick Güstrower Brunnenfest 2018

Das sechste Güstrower Brunnenfest fand am 6. Mai 2018 mit 55 teilnehmenden Einzelhändlern statt und lockte zahlreiche Besucher an. Die AG Einzelhandel/Dienstleistung unter Regie des Gewerbeverein Güstrow e.V. und die Barlachstadt Güstrow organisierten gemeinsam mit den Güstrower Einzelhändlern das Brunnenfest als Auftakt in die Frühjahrssaison. In der Güstrower Innenstadt fanden wieder ein verkaufsoffener Sonntag mit verschiedenen Walkacts, Tanzvorführungen durch Fanatic Dance e.V., Modenschauen und buntem Treiben statt. Um 17:00 Uhr fand die spontane Aktion des THW´s statt,mit einem Wasserspiel das Anschalten des Borwinbrunnens zu simulieren.

Interessenbekundungsverfahren Pferdemarkt 39/ Tiefetal

Zur Umsetzung des Beschlusses Nr. VI/0702/18 der Stadtvertretung vom 05.04.2018 zur Entwicklung des Bereiches Pferdemarkt 39/Tiefetal zu einem attraktiven Standort wurde der Ausschreibungstext für ein Interessenbekundungsverfahren bis zum 15.06.2018 auf den Internetseiten der Barlachstadt Güstrow veröffentlicht. Eine weitere Veröffentlichung erfolgt im Stadtanzeiger Juni/Juli 2018 und im Unternehmensnewsletter Mai 2018 der Barlachstadt Güstrow.

Güstrower Stadtfest 2018

Das 26. Güstrower Stadtfest 2018 findet vom 15. bis 17. Juni 2018 in der gesamten Güstrower Innenstadt statt. Veranstalter ist pro show eventtechnik. Ein vielfältiges Programm aus Kultur, Spaß und Unterhaltung für kleine und große Leute soll die Innenstadt mit Leben erfüllen. Der Freitagabend ist mit aktueller Musik auf Jugendliche ausgerichtet, Sonnabend ist Familientag. Am Sonntag findet um 10 Uhr traditionell der öffentliche Gottesdienst auf dem Markt statt.

Linkempfehlungen auf der Internetseite der Barlachstadt Güstrow

Der Biopark e.V. und eine Bürgerin (Anregung der Verlinkung des Bormann Altars) haben eine Anfrage auf Verlinkung ihrer Seiten an die Barlachstadt Güstrow gestellt. Von den Mitgliedern der AG Internet wurde die Zustimmung zu den Verlinkungen eingeholt. Der Biopark e.V. wird nicht auf den Seiten der Barlachstadt Güstrow verlinkt. Von der AG Internet kam der Vorschlag den Biopark e.V. auf die Seite des Schaufensters Güstrow einzustellen. Die Einarbeitung wird demnächst erfolgen. Die AG Internet hat festgelegt, dass die Seite des Bormann Altars nicht direkt verlinkt wird. Die Seite der Pfarrgemeinde wird unter Linkempfehlungen eingestellt unter diesem ist auch die Verlinkung zur Seite des Bormann Altars zu finden.

Stadtmuseum Güstrow

Das Güstrower Stadtmuseum wird sich auch in den Sommerferien 2018 wieder am Kinder-Kunst-Kompass mit dem Thema „Entdecke mit dem großen Museumsrätsel das Güstrower Stadtmuseum!“ beteiligen.

Handlungsorientiert und spielerisch können die Kinder selbständig durch das Museum streifen und die einzelnen Objekte erkunden. Wer zum Schluss die Fragen im großen Museumsrätsel richtig beantwortet, für den gibt es Preise zu gewinnen.

Städtische Galerie Wollhalle Güstrow

Gegenwärtig bereiten die Museumsmitarbeiterinnen in Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Güstrow die neue Sonderausstellung „150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Güstrow. 1868 - 2018“ vor,

die am 13. Juli 2018 in der Städtischen Galerie Wollhalle eröffnet wird. Die Präsentation ist dem

150-jährigen Bestehen der im Jahre 1868 gegründeten Güstrower Feuerwehr gewidmet und stellt einen weiteren Höhepunkt innerhalb einer Vielzahl von Veranstaltungen im Jubiläumsjahr 2018 dar.

Die Ausstellung gibt an Hand von Originaldokumenten, historischen Fotoaufnahmen, Uniformen, Meldetechnik und Gerätschaften einen Überblick zur Entwicklung der Güstrower Feuerwehr von den Anfängen bis in die Gegenwart.

Uwe Johnson-Bibliothek

Durch die Kooperation mit dem Verein Deutscher Ingenieure in MV (VDI Bezirksverein Mecklenburg-Vorpommern e.V.) werden im Sommerferienprogramm bereits die ersten Workshops (zur Energie) angeboten.

Die Bibliothek nimmt wieder am landesweiten Ferienleseclub teil und wird entsprechend die darüber zu erhaltenden Medienfördergelder von 400 Euro erhalten.

Zum zweiten Gaming-Tag in der Bibliothek am 21.04. wurden 94 Besuche gezählt. Die Jugendlichen konnten sich über einfache Programmierung und Design von Videospielen informieren.

Eine amerikanische Fremdsprachenassistentin, die am Brinckman-Gymnasium hospitiert, hat als Lesepatin für die Grundschule G. F. Kersting eine Englischlesung und für Gymnasiasten einen englischen Lesenachmittag in der LeseWerkStatt der Bibliothek angeboten.
Die Lesepaten-Saison wurde erfolgreich abgeschlossen. An den Lesesamstagen kamen im Schnitt 55 Besucher in die Bibliothek.

Aus der Reihe „Regionalautoren haben das Wort“ liest am 24. Mai die junge Schriftstellerin Alina Herbing mit ihrem von der Kritik gelobten Buch „Niemand ist bei den Kälbern“ über das ungeschminkte Landleben in Mecklenburg.

Für die Lesung am Strand am 22. Juli konnte der Suhrkamp-Verlag als Partner gewonnen werden.

Es wird wieder eine Buchpremiere geben, dieses Mal sogar als Vorabpremiere. Der Autor, André Georgi, ist als Tatort-Autor bekannt und der Stoff, ein Thriller um die Treuhandabwicklungen der Nachwendezeit, ist für das ZDF abgedreht worden und wird im selben Monat auf dem Münchner Filmfest Premiere haben.

Den vollständigen Bericht lesen Sie hier!

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de

 

 

zurück