Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Informationsbericht des Bürgermeisters zur Stadtvertretersitzung am 12.10.2017

Herr Präsident,

meine sehr verehrten Damen und Herren,

liebe Gäste,

Einwohnerversammlungen 

Ortsteil Klueß

Am 9. August 2017 fand eine Einwohnerversammlung im Ortsteil Klueß statt. 40 Einwohner haben daran teilgenommen. Schwerpunktthemen waren die Nerzfarm sowie Probleme rund um den Verkehr. 

Stadtteil Altstadt

Am 6. September 2017 fand im Rathaus eine Einwohnerversammlung für den Stadtteil Altstadt statt. Die Teilnahmezahl betrug unter 1 Prozent. 

Die Übersicht der vorgetragenen Themen aus beiden Einwohnerversammlungen ist Anlage des heutigen Berichtes. 

Ortsteil Suckow

Am 16. Oktober 2017, 19:00 Uhr, findet im Ortsteil Suckow, im Edelstahlzentrum Peter Harloff, eine Einwohnversammlung statt. Sie sind herzlich eingeladen, daran teilzunehmen. 

14. Güstrower Einkaufsnacht

Unter dem Motto „Herzklopfen“ hat die Arbeitsgruppe Einzelhandel/Dienstleistungen unter Regie des Gewerbevereins Güstrow e.V. und Mitwirkung der Barlachstadt Güstrow am 16. September 2017 den Einwohnern und Besuchern der Barlachstadt ein gelungenes Rahmenprogramm für die 14. Einkaufsnacht geboten. Mit 80 Einzelhändler nahmen an der diesjährigen Einkaufsnacht ebenso viele wie im Vorjahr teil. Modenschauen, Automeile und verschiedene Straßenkünstler zum Thema „Herzklopfen“ sorgten neben Sonderangeboten und Aktionen vieler Einzelhändler für eine volle Innenstadt. Der veranstaltende Gewerbeverein Güstrow e.V. unter Mitwirkung der Barlachstadt Güstrow in der Arbeitsgemeinschaft Einzelhandel/Dienstleistungen wurden unterstützt von der GüstrowCard, der Hagebaumarkt Güstrow GmbH & Co. KG und dem Stadtmagazin piste. 

Breitbandversorgung in der Barlachstadt Güstrow

Der Landkreis Rostock hat zwischenzeitlich für die Projektgebiete des 2. und 3. Aufrufs, zu denen auch die Barlachstadt Güstrow gehört, die technischen und rechtlichen Berater vertraglich gebunden. Damit können die Ausschreibungen für den Breitbandausbau nach der Bundesförderrichtlinie vorbereitet werden. 

Uwe Johnson-Bibliothek

Der neue Nutzerraum in der Bibliothek – die von der Wohnungsgesellschaft Güstrow großzügig geförderte LeseWerkStatt – wurde gemeinsam mit dem Geschäftsführer der WGG und vielen der an der Ausgestaltung Beteiligten eingeweiht.

Erste Projekte im erweiterten bibliothekspädagogischen Angebot zur digitalen Lesefähigkeit sind mit dem Südstadtklub und dem John-Brinckman-Gymnasium bereits durchgeführt und in Planung.

Zum Schuljahresstart sind zudem die Angebote zur Bibliothekseinführung (Unterstufe) und zur Recherchekompetenz (Beginn Oberstufe) gut gebucht.

Der Veranstaltungsklassiker „Erotisches Häppchen“ im August war ausverkauft.

Die Uwe Johnson Tage wurden Ende September wieder zusammen mit der Mecklenburgischen Literaturgesellschaft ausgerichtet, die sich bei der Barlachstadt sehr für die konstruktive Zusammenarbeit bedankt.

Am 7. Oktober 2017 begannen zudem im vierten Jahr die monatlichen Kinderlesesamstage im Winterhalbjahr. Bis April werden diese jeweils am ersten Samstag im Monat von Lesepaten bestritten, denen erneut ein großer Dank für ihr Engagement für die Lese- und Sprachentwicklung der Kinder gilt.

Zwei Veranstaltungshighlights im Jahr stehen noch bevor.

Am Samstag 14.10.2017 wird von 14 - 17 Uhr ein Vertreter der Obersten Landesjugendbehörden bei der USK (Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle) VR-Spiele vorstellen und Auskunft zu den Altersbeschränkungen und Altersempfehlungen dieses neuen Gaming-Trends geben. An einer Virtual-Reality-Brille können Spiele getestet werden. Zugleich werden kleine Arcade-Spieltische vorgestellt und ausprobierbar sein, die von der Hamburger Hochschule für angewandte Wissenschaft für Bibliotheken entwickelt wurden. Der Entwickler, Prof. Ralf Hebecker, wird auch vor Ort sein und Auskunft und Hilfestellungen geben. Außerdem wird es eine Einführung in den 3D-Druck geben.

Am Abend des 16. November wird dann mit Philipp Weber einer der aktuell bekanntesten deutschen Kabarettisten in der Bibliothek erwartet. Weber, der mit seinen Programmen mehrfach ausgezeichnet wurde und u.a. von Kabarettabenden auf 3Sat bekannt ist, gibt in seinem Programm „Futter - streng verdaulich“ satirische Ernährungstipps. 

Die Historische Bibliothek Güstrow wird in ihren unikalen Beständen derzeit zur Digitalisierung vorbereitet. Es handelt sich dabei um ca. 200 Titel vom 16. bis 19. Jahrhundert, die in den letzten vier Jahren als Einzelstücke identifiziert wurden. Diese werden als Sammlung „Historische Bibliothek Güstrow digital“ nun Teil der zentralen Sammlung des deutschen Kulturguts werden, der Deutschen Digitalen Bibliothek, und auch Teil der Europeana als Sammlung des europäischen Kulturerbes. Der Kunst- und Altertumsverein Güstrow e.V. hat hierfür den Sockelbetrag von 2.000,- Euro bereitgestellt, hinzukommen Landesfördermittel in Höhe von 3.750 Euro, mit denen bis Ende des Jahres das Projekt umgesetzt wird. 

17. Güstrower Kunstnacht

Die Veranstaltungen zur 17. Güstrower Kunstnacht wurden sehr gut angenommen. An 22 Veranstaltungsorten wurde ein anspruchsvolles vielfältiges Programm geboten. Allen Partnern und insbesondere dem Kunst- und Altertumsvereins als Hauptorganisator gilt hier ein besonderer Dank.

Kinderfest in den Wallanlagen

Ein großer Dank der Barlachstadt geht an die WGG, mit der zusammen die Organisation gestemmt wurde. Tolle Partner waren darüber hinaus u.a. der Wildpark M-V.de, die Stadtwerke Güstrow GmbH, das Stadtmagazin piste, die Uwe Johnson-Bibliothek, die Jugendfeuerwehr, das THW, der Kanusportverein, u. v. m. Auch an diese Einrichtungen geht ein herzliches Dankeschön.

Das Kinderfest war auch für die Bibliothek wieder mit einem erfreulichen Besucheransturm verbunden. Ca. 950 Besuche wurden verzeichnet. Durch die Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung wurden 250 Beutel jeweils mit einem „Städtequartett MV“-Kartenspiel und einer Landeskunde für Kinder kostenlos verteilt.

Den vollständigen Bericht lesen Sie bitte hier!

 

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de

 

zurück