Nachrichten und Informationen aus der Barlachstadt Güstrow

Erneuter Spendenaufruf für den Borwinbrunnen

Liebe Güstrowerinnen und liebe Güstrower,

der erste Spendenaufruf hat bereits ca. 10.000 € eingebracht. Dafür bedanke ich mich ausdrücklich bei allen Spendern.

Es zeigt sich jedoch, dass aufgrund der Schwierigkeit der Rekonstruktion mit Kosten in Höhe von ca. 110.000 € gerechnet werden muss.

Deshalb möchte ich meinen Spendenaufruf erneuern und bitte um rege Teilnahme. Für die Überweisung Ihrer Spende verwenden Sie bitte folgendes Konto:

Kontoinhaber:        Barlachstadt Güstrow

Kreditinstitut:          Ostseesparkasse Rostock

IBAN:                     DE 16130500000605777772

BIC:                       NOLADE21ROS

Verwendungszweck:   Spende Borwinbrunnen

Auf Wunsch werden Spendenquittungen ausgestellt.

Zum Stand der Reparatur

Die Beseitigung der Schäden ist mit einem immensen baulichen und denkmalpflegerischen Aufwand verbunden. Nach der Erstellung umfangreicher Gutachten und diversen Abstimmungen mit dem Restaurator, dem Statiker und der Landesdenkmalpflege wird als beste Variante für die Reparatur die Rekonstruktion der Brunnenschale mithilfe der vorhandenen Bruchstücke angesehen.

Die notwendigen Unterlagen für die Ausschreibung der Bauleistungen sind erstellt. In einer Abstimmung mit dem Landesamt für Denkmalpflege wurde kürzlich darauf hingewiesen, dass die Stadt für die Sanierung Fördermittel bis zu 50 % erhalten kann. Die Fördermittel sind beantragt. Eine Entscheidung wurde bis Ende November zugesagt. Leider hat dies zur Folge, dass die Ausschreibung der Bauleistungen bis dahin ruhen muss, sodass mit einem Baubeginn nicht vor Anfang nächsten Jahres zu rechnen ist.

Ihr Bürgermeister

Arne Schuldt

 

Kontakt:
Barlachstadt Güstrow
Öffentlichkeitsarbeit/Karin Bartock
Markt 1, 18273 Güstrow
Tel. 03843 769-101, Fax 769-501
karin.bartock@guestrow.de

zurück