Fundsachen

Wenn Sie eine Sache finden, sind Sie verpflichtet, dies dem Fundbüro mitzuteilen und die Sache  bei der Stadt Güstrow, Bürgerbüro- Fundbüro abzugeben.

Wenn Sie eine Sache verloren haben, können Sie sich im Bürgerbüro informieren, ob diese Sache abgegeben wurde.

Sie erhalten falls erforderlich, eine Negativbescheinigung zur Vorlage bei Ihrer Versicherung (z. B. bei Fahrraddiebstahl).

Wie & was

Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist können die Sachen dann versteigert werden. Die Fundsachen werden über die Internetplattform „Loprio“ versteigert. Zur Verfolgung nutzen Sie bitte den unten angefügten Link. Die erforderliche Registrierung als Nutzer dieser Seite ist auch für ungeübte Internetsurfer ganz einfach zu bewerkstelligen und selbstverständlich kostenlos und unverbindlich. Für den Erwerber fallen keine Gebühren an. Der Ersteigerer wird mit dem Zuschlag und der Zahlung gesetzlicher Eigentümer des ersteigerten Gegenstandes. Ein schriftlicher Nachweis über den rechtmäßigen Erwerb wird zusammen mit dem gekauften Gegenstand übersandt bzw. bei Abholung ausgehändigt. Wie bei herkömmlichen Fundsachenversteigerungen gilt aber auch hier, eine Haftung für Sachmängel und Funktionsfähigkeit wird nicht übernommen

Kosten

Verpackung und Porto werden zusätzlich in Rechnung gestellt, falls die ersteigerte Fundsache nicht im Bürgerbüro im Rathaus persönlich abgeholt wird. Fundfahrräder sind vom Versand ausgeschlossen, da hier die Kosten unangemessen hoch wären.